Fachmitelschulausweis und Fachmaturität

Die Fachmittelschule (FMS) ist Bestandteil der Sekundarstufe II. Sie führt zum Fachmittelschulausweis, der von der Schweizerischen Konferenz der Kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) anerkannt ist.

Die Ausbildung an der FMS in den Bereichen "Gesundheit und Pädagogik" und "Soziale Arbeit und Pädagogik" dauert drei Jahre. Sie folgt auf das neunte Jahr der obligatorischen Schulzeit. Die Diplomprüfungen finden am Ende des dritten Schuljahres statt.

Der Abschluss muss mit einer Fachmaturität ergänzt werden (ein Jahr Praktikum und Schulbetrieb). Diese Fachmaturität ermöglicht den prüfungsfreien Zugang zur Fachhochschule (Studiengänge "Gesundheit" oder "Soziale Arbeit") oder die Zulassung zum Aufnahmeverfahren für die Pädagogische Hochschule.

An der Fachmittelschule kann auch die Option « Theater » besucht werden. Diese Ausbildung wird ab dem zweiten Schuljahr an der FMS in Martigny unterrichtet. Der Fachmittelschulausweis kann anschliessend mit der Fachmaturität « Theater » ergänzt werden. Diese Fachmatura ermöglicht den Zugang zu den Theaterfachhochschulen. Weitere Informationen zu dieser Ausbildung.

Der Studienplan, die Programme und die Arbeitsmethoden haben folgende Grundsätze zum Ziel :

  •  eine vertiefte Allgemeinbildung zu vermitteln, die sich am Verständnis der Aktualität orientiert, die den Sinn von menschlichen Beziehungen hervorhebt und die Kreativität und den Initiativgeist fördert;
  • Unterstützung bei der beruflichen Orientierung zu leisten;
  • die Studentinnen und Studenten durch die Vermittlung berufsspezifischer Kompetenzen auf ein Studium auf tertiärer Stufe vorzubereiten.

Die Schule fördert die Persönlichkeitsentwicklung der Studentinnen und Studenten, indem sie die persönlichen und sozialen Kompetenzen stärkt.

 

 

 

Handels-  
und Fachmittelschule

A Rue de la Monderèche 5
Case Postale 340
3960 Sierre
E eccg.sierre(@)eduvs.chT 027 607 39 50

Suche

Copyright © 2019 ECCG Sierre.

Recherche